Teilnahmebedingungen

1 Allgemeines
(1) Veranstalter dieses Online-Votings ist die NUVINCI GmbH, Sudbrackstraße 17, 33611 Bielefeld (nachfolgend „Veranstalter“ genannt).
(2) Die Durchführung des Online-Votings erfolgt auf Grundlage dieser Teilnahmebedingungen. Die Organisation und Abwicklung wird vom Veranstalter durchgeführt. Alle Fragen, Beschwerden oder sonstigen Angelegenheiten sind explizit an den Veranstalter zu richten.

2 Teilnahmeberechtigung
(1) Am Online-Voting dürfen nur natürliche Personen teilnehmen. Automatisierte Eintragungen werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
(2) Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Verdacht auf automatisierte Eintragungen den Teilnehmer von der Aktion auszuschließen. Ebenso behält sich Veranstalter das Recht vor, Teilnehmer von dem Online-Voting auszuschließen, bei denen der Verdacht auf Manipulation der Voting-Ergebnisse vorliegt und/oder der Einsatz von automatisierten Voting-Scrpiten, Bots, Anwendungen oder ähnlichem vermutet wird.

3 Durchführung des Online-Votings
(1) Die Teilnahme am Online-Voting ist ausschließlich in der Zeit vom 01.02.2021 bis 14.02.2021 möglich. Insgesamt stehen 30 Bands für das Online-Voting zur Auswahl.
(2) Jeder Teilnehmer verfügt pro Tag über einen Vote, der für 3 von 30 Bands abgegeben werden muss. Die Auswahl von weniger als 3 Bands pro Vote ist nicht möglich. Am Folgetag wird dem Teilnehmer eine neue Vote-Stimme zur Verfügung gestellt.
(3) Das Voting endet am 14.02.2021 um Punkt 22:00 Uhr. Im Anschluss werden die Gewinner ermittelt und nach eingängiger Prüfung hinsichtlich sauberer Voting-Ergebnisse bekannt gegeben.
(4) Die 15 Bands, die am Ende des Online-Votings die meisten Stimmen erhalten haben, gehen als Gewinner hervor. Die Gewinner kommen mit ihrem entsprechend eingesandten Track auf den nächsten Brutal Vision Sampler.

4 Störungen und Haftung
(1) Der Veranstalter behält sich vor, das Online-Voting jederzeit unter Berücksichtigung der Interessen der Teilnehmer zu unterbrechen oder zu beenden, wenn technische Gründe eine ordnungsgemäße Fortsetzung unmöglich machen, der Verdacht des Missbrauchs besteht oder dieses aus rechtlichen Gründen unzulässig ist.
(2) Der Veranstalter hat das Recht, Teilnehmer vom Voting auszuschließen, die den Teilnahmevorgang oder das Voting manipulieren bzw. die Teilnehmer versuchen gegen die Spielregeln zu verstoßen. Dies gilt ebenso hinsichtlich Teilnehmern, die falsche Angaben zu ihrer Person machen.
(3) Der Veranstalter übernimmt keine Gewährleistung für das jederzeitige einwandfreie Funktionieren der Internet-Seiten, auf denen das Voting angeboten wird, insbesondere auch nicht für eine eventuelle Überlastung der eigenen Internetseite.
(4) Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die vom Veranstalter selbst oder einem ihrer Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalpflichten verursacht wurden. Dies gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.
(5) Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern.

5 Schlussbestimmungen
(1) Das Online-Voting unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen.
(2) Sollten einzelne Regelungen innerhalb dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen davon unberührt.