Neues Spiel, neues Glück –
Willkommen zur 4. Runde Brutal Vision


4 gewinnt. Soviel ist klar! Grund genug für einen vierten BRUTAL VISION Sampler. Außerdem locken im Untergrund bekanntlich verborgene Schätze – und was gibt es Schöneres, als nach (ungeschliffenen) Talentdiamanten zu schürfen?

Wie der Titel schon andeutet, geht es bei unserer Samplerreihe um Visionen. Damit sind natürlich in erster Linie musikalische Visionen gemeint – aber eben nicht nur! Gemeinsam mit Euch möchten wir mit BRUTAL VISION Volume 4 ein Bild zeichnen:

Wie sieht die Welt von morgen aus, in der unsere musikalischen Visionen Wirklichkeit werden könnten?!

Born to loose?! ♠ Live to change!!
Die Menschheit steht an einem Scheideweg! Einerseits können wir sicherlich noch ein paar Jahr lang so weitermachen, wie bisher: Jedes Jahr noch mehr CO2 rauspusten, immer dickere Autos fahren, noch mehr Plastik ins Meer kippen, immer mehr Regenwald abholzen… Ein Teil der Menschheit ist mit dieser Praxis schließlich wahnsinnig gut gefahren und hat sehr davon profitiert. Aber zocken wir dann nicht andererseits mit einem verdammt dünnen Blatt und einem riesigen Kredit? Denn es ist schon eine All-In-Wette, wenn wir nichts ändern – mit der Zukunft unseres Planeten als Einsatz! Also hat die Menschheit entweder noch ein Ass im Ärmel oder wir verzocken alles, was wir haben. Und bluffen ist in diesem Spiel eben auch keine Option.

Playing for the high one, dancing with the devil…

Mit dem Artwork zur vierten BRUTAL VISION Ausgabe verneigen wir uns vor jener Band, die diese Zeilen einst prägte: Vorhang auf für Laura von THE TEX AVERY SYNDROME, Mara von MIR ZUR FEIER und Jenny von GHOSTHER, mit deren Unterstützung wir unsere ganz eigene Version – oder Vision? – des legendären „Ace Of Spades“-Covers von Motörhead umgesetzt haben. Als Hommage an Lemmy und an Motörhead, als Geburtstagsgeschenk an „Ace Of Spades“, das 2020 seinen 40. Geburtstag feiert, als starkes Symbolbild für all die Frauenpower im Metal – und als stumme Frage, wie die (gar nicht mehr so ferne) Zukunft aussehen mag.

Uns ist natürlich klar, dass wir die Welt nicht mit einem Sampler retten werden – aber gemeinsam können wir etwas verändern! Das ist unsere Vision für BRUTAL VISION Volume 4!
Was bisher geschah…
BRUTAL VISION Volume 1 stand thematisch für die Vision der nächsten Szenegeneration mit der Message: „Denkt an die Metaller von morgen.“ Mit ca. 170 Bandbewerbungen und einigen damals frischen Szene-Talenten wie UNLEASH THE SKY, ANNISOKAY oder LEONS MASSACRE gelang uns 2012 ein guter Start. Auch A TRAITOR LIKE JUDAS und TRAEOS waren vertreten. Das Résumé? Ein voller Erfolg! In diese Richtung sollte es weitergehen. 2015 folgte mit BRUTAL VISION Volume 2 eine Songsammlung, die wir von unserem Fluxkompensator-Trip ins Jahr 2017 mitgebracht haben. Über 200 Bewerbungen und Bands wie BREAKDOWNS AT TIFFANY´S, CYRCUS, BURNING DOWN ALASKA, STILLBIRTH, FALL OF GAIA und WATCH OUT STAMPEDE sorgten für so viel gutes Material, dass wir eine B-Seite hinzufügten und beschlossen, dass unser Sampler von nun an aus zwei CDs bestehen soll. Zwei Jahre später war die Zeit abermals reif für Visionen: Unter dem Motto „Core in the name of love“ riefen wir den musikalischen Underground weltweit dazu auf, gemeinsam mit uns für ein friedliches Miteinander laut zu werden. Aus mehr als 300 Bewerbungen konnten anno 2017 auf BRUTAL VISION Volume 3 34 Songs von Bands und Künstlern aus aller Welt zu einer Tracklist vereinigt werden, auf der Szene-Highlights wie TRAILER PARK SEX, VENUES, WATCH OUT STAMPEDE oder BURDEN OF LIFE gemeinsam mit Shootingstars wie GROOVENOM und THE LEGION:GHOST für den Weltfrieden aufdrehten.
Wie klingt Eure Zukunftsvision?
Bewerbt Euch jetzt!
Ihr seid echte Visionäre und habt den ultimativen Song am Start, mit dem Ihr die Tracklist von BRUTAL VISION Volume 4 bereichern möchtet? Spitzenklasse! Wir wollen Euch hören. Bewerbt Euch für´s Voting! Von allen Bewerbern schicken wir 30 Bands in die Abstimmungsrunde. Die besten 15 Teilnehmer erklingen dann in harter Harmonie auf unserer Scheibe gemeinsam mit THE TEX AVERY SYNDROME, MIR ZUR FEIER, GHOSTHER, BURDEN OF LIFE, ALL WILL KNOW und vielen weiteren szenigen Geheimtipps.

Utopie, Dystopie?
Wir halten nicht nur alle Karten in der Hand – wir können das Blatt auch neu mischen!

Denkt mal drüber nach. ♠
Teilnahme-Formular

Bandname:
E-Mail:
Facebook:
Bandkontakt
Vorname:
Nachname:
Strasse:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefon:
Name des Songs:
Link zum Song:


Mit Ausführen des "Jetzt bewerben" - Button bestätige ich, dass ich die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden habe und diese für mich und meine gesamte Band akzeptiere.